Fe y Esperanza: Presente!

Seit einiger Zeit kommen ehemalige Bewohnerinnen und Bewohner des Flüchtlingslagers "Fe y Esperanza" zusammen, um die Geschichte des Lagers aufzuarbeiten. Eine wichtige Rolle spielt die Berarbeitung der traumatischen Erfahrungen während des bewaffneten Konflikts in El Salvador von 1980 - 1992.

Die ehemaligen Bewohner/innen haben die "Asociación Memoria Histórica Fe y Esperanza" gegründet. Sie sind über Facebook zu erreichen.

Im Juni wurde Zulma Larin eingeladen, um über die Aufarbeitung der Geschichte von Fe y Esperanza zu berichten und mit Vertreter/innen der Solidaritätsarbeit, die seit den 80iger Jahren mit "Fe y Esperanza" verbunden sind, weitere Aktivitäten abzusprechen.